Titelregister von 2000 – 2009

Jahrgang 2000

 

Nr. 1: K. Lambrecht, Otto Wolf – ein bemerkenswerter Rottweiler. W. Vater, Das Rottweiler Narrenkleiderverzeichnis von 1908.

Nr. 2: W. Hecht, Ein bisher unbekanntes Sebastiansbild von J.G. Glückher. W. Vater, Der Barockbildhauer H.C. Amrein in Rottweil. M. Groß und W. Hecht, Sach- und Ortsregister zu den Jahrgängen 1990 bis 1999.

Nr. 3: W. Mink, Hochbrücke – Abriß oder Sanierung? W. Hecht, Rottweiler Uhrmacher der Reichsstadtzeit. U. Wielandt, Ehrenmedaille des Geflügelzuchtvereins Rottweil.

Nr. 4: H.-J. Losch, Der Einfall schwäbischer Freischärler nach Württemberg im Revolutionsjahr 1849.

Nr. 5: W. Hecht, Vom Küferhandwerk in Rottweil. U. Wilbs, Landolin Ohnmacht, Hölderlin und Diotima. W. Wittmann, Die „Neue Gasse“ in Rottweil.

Nr. 6: W. Hecht, Ergänzungen zur Graphik Johann Georg Glückhers. W. Hecht, Die Familie Pfuser in und um Rottweil. U. Wielandt, Schülerpostkarten aus dem Lehrerseminar.

 

Jahrgang 2001

 

Nr. 1. H. Siefert, Der beißwütige Rottweiler – nur ein Missverständnis.
W. Hecht, Das Paradies in Rottweil.

Nr. 2: W. Hecht, Judentaufen im 18. Jahrhundert. W. Hecht, Hinterlegung von Werten im spätmittelalterlichen Rottweil. G. Kammerer u. S.H. von Au, Zimmern und der Volksschriftsteller Hansjakob.

Nr. 3: W. Vater, Bernhard von Clairvaux und das Rottweiler Hofgericht. W. Hecht, Zur Hafnerei in Rottweil nach 1648.

Nr. 4. W. Hecht, Der Mohren in Rottweil. R. Wuhrer, Die Familie Kramer in Rottweil.

Nr. 5. W. Wittmann, Der Arnoldshof in Rottweil-Altstadt bis zum Dreißigjährigen Krieg. W. Hecht, Buchbinderei in Rottweil vor 1802.

Nr. 6. G.P. Mager, Zur Geschichte der Jugendherberge in Rottweil. W. Hecht, Büchsenmacher in der Reichstadt Rottweil.

 

Jahrgang 2002

 

Nr. 1: K. Lambrecht, Der Rottweiler Hahnenreiter von Hl. Kreuz und ein Gegenstück in der Haggada von Barcelona. K. Lambrecht, Die „Prozeßfasnet“ von 1920. W. Hecht, Zum Schlittenfahren in Rottweil.

Nr. 2: W. Hecht, Zur Persönlichkeit von Bartholomä Herder. W. Hecht, Das Rottweiler Wirtshaus „Zum Hecht“. H. P. Müller, Die Familie Hack in Oberndorf und Rottweil.

Nr. 3: W. Hecht, Zur Geschichte der Rottweiler Zimmerleute. Die Ölschiefergewinnung in Eckerwald im Jahre 1944 und Rottweil. Siebmacher in Rottweil.

Nr. 4: S. King, Fensteröffnungen aus Stuckmörtel im mittelalterlichen Rottweil. W. Kessl, Für Deutschland sterben: Dem Juden bringt‘s keine Ehre.

Nr. 5: W. Vater, Zur barocken Innenausstattung der Kirche in Stetten ob Rottweil. U. Wielandt, Die Flurnamen von Talhausen.

Nr. 6: G.P. Mager, Eine Wandmalerei im Rottweiler Heiligkreuz-Münster. W. Hecht, Gab es in Zepfenhan eine Judengemeinde? P. Mink, Zur Wiederaufstellung der Hölder-Madonna auf der Hochbrücke im Jahr 1942.

 

Jahrgang 2003

 

Nr. 1: H. Deck, Das dicke Weib von Rottweil. W. Hecht,  Das erste Rottweiler Narrentreffen 1930.

Nr. 2: W. Hecht, Zum Wirken Johann Acherts in der Schweiz. R. Loose, Der Oberndorfer Aufruhr von 1851.

Nr. 3: D. Kettler, Zur Flößerei am obersten Neckar. W. Hecht, Zum Einzugsgebiet der Deißlinger Mühlen. W. Langbein, Eine „Rottweiler“ Salinenfahne aus Sulz?

Nr. 4: W. Hecht, Die Herren von Bern im Zeichen des Niedergangs der ritterlichen Welt. W. Hecht, Der „Rote Löwen“ in Rottweil.

Nr. 5: R. Loose, „Radikale“ Demokraten aus Oberndorf gegen den König. W. Hecht, Die Rottweiler Glocke von 1416 in Mühlheim a.d.D.

Nr. 6: W. Hecht, Ein verlorener Altar von Heilig Kreuz. Zur Feldmesserei in Rottweil. Nachrichten über Rottweiler Sackpfeifer.

 

Jahrgang 2004

 

Nr. 1: W. Hecht, Das Rottweiler Wirtshaus zur Blume. K. Lambrecht, Rottweiler Übernamen.

Nr. 2: W. Vater, Neues zur Biographie von Max Seifriz. G.P. Mager, Nägelesgraben und Kriegsdamm in Rottweil.

Nr. 3: W. Vater, Die Rottweiler Musikerfamilie Heim. F. Spindler, Vom Rottweiler Autohaus Spindler.

Nr. 4: J. Wilbs, Früher Widerstand gegen Hitler. B. Birk. W. Kessl, Jüdisches Leben in Rottweil (1855/1875).

Nr. 5: G. Roming, Der Militärverein Wellendingen. W. Hecht, Die Handwerkstruhe der Rottweiler Chirurgen von 1772.

Nr. 6: G. Vater, Die frühen Rottweiler Ansichtskarten.

Jahrgang 2005

 

Nr. 1: W. Hecht, Aus der Geschichte des Rottweiler Wirtshauses „Zum Pfauen“. K. Lambrecht, Württembergische Reaktionen auf die Rottweiler Fasnet bis 1808.

Nr. 2: H. Siefert, Die Mädchenrealschule Rottweil, das heutige DHG im Jahre 1939. W. Hecht, Von den Rottweiler Strumpfstrickern.

Nr. 3: W. Vater, Rottweiler Begabtenförderung im 19. Jahrhundert. W. Hecht, Pflästerer in Rottweil. W. Hecht, Zur Geschichte der Rottweiler Kapuziner.

Nr. 4: W. Hecht, Von den Rottweiler Färbern. C. Votteler, Äbtissin in schweren Zeiten: Margaretha Mayl (1633-1650) von Rottenmünster. G. Keicher, Zur Explosion im Januar 1942 in der Rottweiler Pulverfabrik.

Nr. 5: H. Schmid, Aus Johann Baptist Hofers badischer Zeit (1802-1838). H. Huber, Ein Achert-Bild in Vorarlberg.

Nr. 6: C. Votteler, Rottenmünster am Ende des 30-jährigen Kriegs unter Margaretha Mayl. W. Langbein, Die Salinenuhr und ihre unbekannte Herkunft.

 

Jahrgang 2006

 

Nr. 1: K. Lambrecht, Fasnet und württembergische Verwaltung im Kampf. W. Hecht, Hutmacher in Alt-Rottweil.

Nr. 2: W. Vater, Karl A. Heideloff in Heilig Kreuz Rottweil. R. Walz, Die verschollene Kreuzigungsgruppe des Rottweiler Kalvarienberges bei Ruhe Christi.

Nr. 3: E.M. Buxbaum, Der „Rottweiler“ Hermann Tüchle und seine Schüler. W. Hecht, Vom Seiler-Handwerk im alten Rottweil.

Nr. 4: W. Hecht, Persönlichkeiten aus der Rottweiler Familie Dannecker im 17. Jahrhundert. W. Hecht, Von der Glocke der Hochwald-Kapelle. H.P. Banholzer, Von Rottweil nach Salzburg im 19.Jahrhundert

Nr. 5: W. Hecht, Besuche König Wilhelm I. von Württemberg in Rottweil. W. Vater: Die Rottweiler Maler Johannes Spreng d.J. und Dominicus Kammerer

Nr. 6: H. Siefert, 1905-2005: Hundert Jahre Droste-Hülshoff-Gymnasium Rottweil. U. Wielandt, Schülerpostkarten aus der Mädchenrealschule, dem heutigen DHG.

 

Jahrgang 2007

 

Nr. 1: C. Joos, „110 gulden in der vasnacht“: Ein Quellenfund zur Fastnacht in Rottweil im Jahr 1509. W. Wittmann, Ein Rottweiler Biß als Wegelagerer.

Nr. 2: W. Vater, Zu den Fastentüchern von Heilig Kreuz in Rottweil. Winfried Hecht, Von der Teufenbachbrücke bei Stetten o.R. W. Hecht, Zur Geschichte vom Kriegsmann Sedulus.

Nr. 3: W. Hecht, Zur Rottweiler Fronleichnamsprozession. P. Müller, Jakobusmuschel in Rottweil gefunden?

Nr. 4: J. Wilbs, Die Heilig-Kreuz-Kapelle in Dunningen. Winfried Hecht, Zum Votivstein des Quintus Antonius Silo auf dem Brandsteig.

Nr. 5: W. Hecht, Bortenmacher in Rottweil. H.J. Deck, Ein neuer Rottweiler Druck von 1626.

Nr. 6: D. Böhm, Oberleutnant Ludwig im 1. Weltkrieg oder das Unglück am Ziegelrückenstollen

 

Jahrgang 2008

 

Nr. 1: K. Lambrecht, 1844 – als der Fasnetsdienstag fallen sollte. U. Wielandt: Hans Reyhings Roman „Die Stunde ist da“ und die Fasnet in Rottweil. W. Hecht, Im Kampf mit dem Maikäfer

Nr. 2: W. Hecht, Episoden aus der Geschichte derer von Stein zu Rechtenstein. G.P. Mager, Zur Geschichte des Rotensteins bei Rottweil-Hausen.

Nr. 3: W. Hecht, Eine historische Reiterprozession in Rottweil. W. Hecht, Zu den Beziehungen der Reichsabtei Rottweil zur alten Abtei Beuron. W. Hecht, Eine Rottweiler Müllersfrau mit „blauem“ Blut.

Nr. 4: H. Siefert, Zur Bau und Nutzungsgeschichte der ehemaligen Villa Burgsdorff, Kaiserstraße 6, Rottweil.

Nr. 5: W. Hecht, Die Rottweiler Nagelschmiede. W. Vater, Seit 150 Jahren Englisch-Unterricht in Rottweil. K. Lambrecht, Alte Rottweiler Radabweiser – im Volksmund auch Hundsbrunzer genannt.

Nr. 6: W. Vater, Rottweil und Graf Eberhard im Bart. W. Hecht, Gärten und Gärtner in Rottweil.

 

Jahrgang 2009

 

Nr. 1: W. Vater, Nochmals s’Franz Ammas Briekere. K. Lambrecht, Zwei ungewöhnliche Ehrenmitglieder der Narrenzunft Rottweil. W. Hecht, Rottweiler Humor im Dritten Reich.

Nr. 2: W. Hecht, Vom Rottweiler Wirtshaus „Zur Linde“. W. Hecht, Der Rottweiler Baumeister Joseph Zündt.

Nr. 3: R. Hepp; Erinnerungen an die Rottweiler Stadionhalle. W. Hecht, Von Rottweils Lumpenmühle und der Bühlinger Mühle

Nr. 4: G. Streitberg, Ein Andenken an Rottweil. C. Votteler, Ein Baustein zu Rottweils Frauengeschichte.

Nr. 5: W. Hecht, Von den Rottweiler Tuchern. W. Hecht, Hausbesitz der Neudinger Dominikanerinnen in Rottweil.

Nr. 6: W. Vater, Das Bürgermeisterehepaar Thaddäus und Carolina Herderer. W. Langbein, Das ehemalige Verwaltungsgebäude der Saline Wilhelmshall Rottweil. W. Hecht, Von Rottweils Messerschmieden.